Menu

Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung

Auf alle Verträge mit der Heereco BV finden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Anwendung, die bei der „Kamer van Koophandel“ [Industrie- und Handelskammer] Eindhoven unter der Nummer 53506480 hinterlegt sind. Einige der anwendbaren Allgemeinen Geschäftsbedingungen lauten folgendermaßen:

 

Artikel 6: Eigentumsvorbehalt

1. Durch die Heereco BV gelieferte Güter verbleiben im Eigentum der Heereco BV bis zum Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung aller Forderungen der Heereco BV gegen den Käufer aufgrund von zwischen den Parteien geschlossenen Verträgen, darin inbegriffen Zinsen und Kosten.

2. Durch die Heereco BV gelieferte Güter, die gemäß Absatz 1 unter den Eigentumsvorbehalt fallen, dürfen nur im Rahmen des normalen Geschäftsbetriebs veräußert werden.

3. Wenn Dritte irgendein Recht an den unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Gütern bestellen wollen oder geltend machen, ist der Käufer verpflichtet, die Heereco BV darüber so schnell, wie dies vernünftigerweise erwartet werden darf, zu informieren.

4. Der Käufer verpflichtet sich, innerhalb angemessener Grenzen an allen Maßnahmen mitzuwirken, die die Heereco BV zur Sicherung ihres Eigentumsanspruchs in Bezug auf die gelieferten Güter ergreifen will.

 

Artikel 7: Höhere Gewalt

1. Bei höherer Gewalt werden die Lieferverpflichtungen und anderen Verpflichtungen der Heereco BV ausgesetzt. Die Verpflichtungen leben wieder auf, wenn die Erfüllung der Verpflichtungen vernünftigerweise wieder möglich ist. Höherer Gewalt gleichgestellt sind unvorhergesehene Umstände in Bezug auf Personen und/oder Geräte, die die Heereco BV bei der Erfüllung eines Vertrags einsetzt oder einzusetzen pflegt, die von ihrer Art her dazu führen, dass die Erfüllung des Vertrags dadurch unmöglich oder dermaßen erschwert und/oder unverhältnismäßig teuer wird, dass die Erfüllung des Vertrags vernünftigerweise nicht mehr zumutbar ist.

2. Wenn die Heereco BV ihre Verpflichtungen bei höherer Gewalt bereits teilweise erfüllt hat oder ihre Verpflichtungen nur teilweise erfüllen kann, ist sie berechtigt, den bereits gelieferten bzw. den lieferbaren Teil gesondert zu fakturieren, und ist der Käufer verpflichtet, diese Rechnung so zu bezahlen, als handelte es sich um einen gesonderten Vertrag.

 

Artikel 8: Verpflichtungen des Käufers

1. Bei Auslieferung durch die Heereco BV (im Sinne von Art. 3 Absatz 2) muss der Käufer die ausgelieferten Güter in Anwesenheit des Fahrers kontrollieren. Dabei muss der Käufer überprüfen, ob die gelieferten Güter vertragsgemäß sind, nämlich:

a. ob die richtigen Güter geliefert worden sind;

b. ob die gelieferten Güter die Qualitätsanforderungen erfüllen, die im Hinblick auf einen

normalen Gebrauch und/oder Handelszwecke gestellt werden dürfen;

c. ob die gelieferten Güter in Bezug auf Quantität (Anzahl, Menge, Gewicht)

den Vereinbarungen entsprechen. Wenn die Minderlieferung weniger als

als 10 % des Ganzen beträgt, muss der Käufer die gelieferten Güter

uneingeschränkt bei verhältnismäßiger Minderung des Preises akzeptieren.

2. Wenn die Lieferung im Verkaufsraum (im Sinne von Artikel 3) erfolgt, muss der Käufer die Güter sofort im Sinne von Absatz 1 kontrollieren.

3. Wenn die gelieferten Güter bei einem Dritten ausgeliefert werden, der diese für den Käufer verwahrt, muss der Käufer die in Absatz 1 genannte Inspektion am Tag der Auslieferung durchführen oder durchführen lassen.

4. Wenn der Käufer rügen möchte, muss er dies der Heereco BV so schnell wie möglich nach Entdeckung des Mangels oder nachdem er den Mangel vernünftigerweise hätte entdecken müssen, in jedem Fall jedoch innerhalb von 4 Stunden nach Auslieferung, melden. Diese Meldung muss, falls sie mündlich erfolgt ist, sofort schriftlich gegenüber der Heereco BV bestätigt werden.

5. Die betreffenden Güter müssen vollständig vor Ort bleiben, und der Käufer muss der Heereco BV die Möglichkeit bieten, die Güter in Augenschein zu nehmen.

6. Der Käufer muss für die Güter jederzeit wie ein sorgfältiger Hausvater sorgen.

7. Wenn rechtzeitig gerügt wurde und die gelieferten Güter nicht vertragsgemäß sind, erfolgt nach Wahl der Heereco BV und gegen Rückgabe der gelieferten Güter eine Gutschrift für die zurückgenommenen Güter. Verpflichtungen – insbesondere zur Leistung von Schadensersatz – obliegen der Heereco BV nicht.

 

Artikel 9: Haftung der Heereco BV

Die Heereco BV haftet abgesehen von höherer Gewalt nur dann für Verlust und/oder Schäden, wenn die Nichterfüllung - bzw. die nicht rechtzeitige Erfüllung - auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit auf ihrer Seite oder auf Seiten ihrer Untergebenen beruht, und maximal in Höhe des Rechnungswerts der Güter.

 

Artikel 10: Verpackungsmaterial

1. Das durch die Heereco BV gelieferte Verpackungsmaterial – darin inbegriffen Paletten, Kisten und Kartons – für das Pfandgeld in Rechnung gestellt wurde, wird zu dem im Zeitpunkt der Rücknahme geltenden Rechnungspreis zurückgenommen, eventuell zuzüglich einer festen Verpackungspauschale gemäß der dafür geltenden Regelung.

2. Bei Rücknahme von Verpackungsmaterial durch die Heereco BV muss das Verpackungsmaterial rechtzeitig sortiert für den Transport bereitstehen.

3. Das nicht durch die Heereco BV gelieferte Verpackungsmaterial wird nur zurückgenommen, soweit die Heereco BV die betreffenden Produkte in ihrem eigenen Sortiment führt.

 

Artikel 11: Bezahlung

1. Die Bezahlung der gelieferten Produkte muss innerhalb von zwei Wochen nach dem Datum der Rechnung, die sich auf die betreffende Lieferung bezieht, erfolgen, es sei denn, von dieser Regelung wird im Wege einer schriftlichen Vereinbarung abgewichen.

2. Jede Bezahlung von offenen Rechnungen erfolgt auf die Posten, die die längste Zeit offen sind.

3. Eine Aufrechnung mit irgendeiner anderen Forderung, die der Käufer hat oder zu haben meint, ist nicht zulässig, es sei denn, die Heereco BV hat dem Käufer eine Gutschrift geschickt oder wurde gemäß eines Gerichtsurteils zur Zahlung eines Geldbetrags an den Käufer verurteilt.

4. Bei Überschreitung der in Absatz 1 genannten Frist schuldet der Käufer die Zahlung von Verzugszinsen in Höhe von 1 % pro Monat; dies lässt den Anspruch der Heereco BV auf gesetzlichen Schadensersatz unberührt.

5. Wird ein fälliger Betrag insgesamt oder teilweise nicht bezahlt, werden Zahlungen eingestellt oder bestehen nach Vertragsschluss begründete Zweifel an der korrekten Erfüllung seiner Verpflichtungen durch den Käufer, ist dieser verpflichtet, auf erste Anforderung eine Vorauszahlung oder Sicherheit zu leisten. Die Nichterfüllung dieser Verpflichtungen gilt als Pflichtverletzung und berechtigt die Heereco BV, den Vertrag ohne weitere Inverzugsetzung und/oder gerichtliche Beteiligung vollständig oder teilweise aufzulösen, wobei die Heereco BV Anspruch auf Schadensersatz in einer Höhe erheben kann, die mindestens dem Betrag entspricht, den der Käufer der Heereco BV aufgrund des Vertrags schuldig war.

 

Die ganze Liste mit Allgemeinen Geschäftsbedingungen kann bei der „Kamer van Koophandel“  [Industrie- und Handelskammer] Eindhoven unter der Nummer 53506480 angefordert werden.

Frischwaren

Heereco ist Lieferant verschiedener Sorten an Frischwaren.

Mehr erfahren

 

Haltbare Produkte

Auch im Bereich der haltbaren Produkte hat Heereco verschiedene Möglichkeiten zu bieten.

Mehr erfahren

 

Biologisch

Heereco unterscheidet sich durch seine 100 % biologische Zuchtweise.

Mehr erfahren